Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Menschenbild des Transhumanismus

Donnerstag, 26. März | 19:00

Spenden erbeten

Von der digitalen Revolution zum digitalen Menschen

Ein Vortrag von Maik Ramm

Die sogenannte 4. Industrielle Revolution verspricht alle Lebensbereiche durch das Internet der Dinge praktisch und lösungsorientiert zu durchdringen. Die scheinbare Bequemlichkeit eines Smartphones, der Smartwatch, des digital vernetzten Smart Homes oder einer Smart City werden nur durch künstliche Intelligenz ermöglicht. Das 5G-Netz garantiert nicht nur den schnellen Datenaustausch, der eines Tages auch den Smart Traffic ermöglichen soll, wobei der Nutzen des autonomen Fahrens im Dunkeln bleibt. Letztendlich dient der 5G-Netzausbau dem Sammeln von Daten für den Aufbau einer globalen KI. Welche Hoffnungen setzen die KI-Pioniere von Google & Co in die künstliche Intelligenz? Welches Weltbild und welches Menschenbild treibt sie an? Welche Herausforderungen stellen sich für die Freiheit des Individuums und für den Erhalt demokratischer Prozesse, wenn Entscheidungen für komplexe Aufgaben und globale Probleme von Computern und Robotern übernommen werden? Welche Alternativen gibt es? Der Vortrag beleuchtet diese Fragen aus der Sicht eines ganzheitlichen Weltbildes, das den Menschen als geistiges Wesen begreift. Die digitale Entwicklung wird dann zur individuellen Chance, im Dialog und in Gemeinschaften neue Fähigkeiten zu entwickeln, um problemorientiert denken, empfinden und handeln zu können.

 

Details

Datum:
Donnerstag, 26. März
Zeit:
19:00
Eintritt:
Spenden erbeten
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstaltungsort

Heilhaus Lüneburg
Am Markt 4
21335 Lüneburg, Deutschland

Veranstalter

Heilhaus Lüneburg
Telefon:
0171 - 12 90 737
E-Mail:
info@heilhauslueneburg.de
Website:
www.heilhauslueneburg.de